Grundschule Groß Garz

Schulbetrieb ab dem 02.09. 2021

 

 Sehr geehrte Eltern,

 

6 Wochen Ferien liegen nun hinter uns. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihren Kindern wieder in den Unterricht starten zu können.

 

Folgende Regelungen gelten:

 

  • Der Unterricht findet im Regelbetrieb statt. Die Möglichkeit einer Befreiung von der Präsenzpflicht gibt es nicht.
  • Der Rahmenhygieneplan sieht das Tragen eines medizinischen Mund-und Nasenschutzes auf den Fluren des Schulgebäudes vor. Im Unterricht und auf dem Schulhof herrscht keine Maskenpflicht.
  • Am ersten Schultag ist es Pflicht, dass alle Schüler*innen einen PoC-Antigen-Schnelltest in der Schule durchführen. Dazu benötigen wir die Einverständniserklärung der Eltern, die Sie auf unserer Homepage finden. Bitte geben Sie diese Ihrem Kind am 1. Schultag unterschrieben mit.
  • In den folgenden zwei vollen Unterrichtswochen finden die Tests jeweils Montag, Mittwoch und Freitag und ab der 38. KW wieder zweimal wöchentlich (montags und mittwochs) statt. Eine erneute Einverständniserklärung der Eltern ist dafür nicht notwendig.
  • Schüler*innen, die geimpft oder genesen sind, müssen sich nicht testen, bringen aber am ersten Schultag einen entsprechenden Nachweis mit und tragen diesen fortan bei sich.
  • Es ist auch weiterhin zulässig, dass die Tests mit den Materialien der Schule zu Hause durchgeführt werden. Falls Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, holen Sie die Tests bitte jeweils für die gesamte Woche im Sekretariat der Schule ab und geben Ihrem Kind den Selbstauskunftsbogen unterschrieben mit. Dieser Selbstauskunftsbogen muss an jedem Testtag erneut abgegeben werden.
  • Ungeteste Schüler*innen, die nicht geimpft oder genesen sind, dürfen nicht am Unterricht teilnehmen.

Die Einhaltung der o.g. Maßnahmen dient der langfristigen Aufrechterhaltung des Regelbetriebes in unserer Schule.

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung.

  

Mit freundlichen Grüßen,

Daniela Feder.

HERZLICH WILLKOMMEN 

Geprägt von der ländlichen Struktur liegt die Grundschule im Landkreis Stendal, ca. 53 km entfernt von der gleichnamigen Kreisstadt und grenzt nördlich an die Bundesländer Niedersachsen und Brandenburg. Zurzeit besuchen 76 Schüler die Schule. Das Einzugsgebiet  innerhalb der Verbandsgemeinde Seehausen/Altmark umfasst die Gemeinden Zehrental und Aland mit den dazugehörigen Ortsteilen Gr. Garz, Gollensdorf, Deutsch, Drösede, Bömenzien, Jeggel, Lindenberg, Wahrenberg, Aulosen, Wanzer, Pollitz, Scharpenhufe, Krüden und Vielbaum. Zugleich ist die Grundschule Gr. Garz die nördlichste Schule des Landes Sachsen-Anhalt.


Adresse

Grundschule Groß Garz

Am Neubau 12
OT Groß Garz

39615 Gemeinde Zehrental


Die Schule ist von
07.35 Uhr - 13.30 Uhr
geöffnet.

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

kontakt@gs-grossgarz.bildung-lsa.de

FAX: 039398/93880